FREI RAUM

FREI RAUM

Willkommen auf der Website des Sommerateliers 2014!

Vom 17. - 30. August 2014 treffen sich in der Tübinger Shedhalle am alten Schlachthof Kunstschaffende und Kunstinteressierte aus mehreren europäischen Ländern zum kreativen Planen, Austauschen und Erschaffen visueller, auditiver, haptischer und weiterer Formen des Ausdrucks. An den meisten Nachmittagen der Woche ist das Atelier auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Über den Verlauf der zwei Wochen sind BesucherInnen eingeladen, dem schöpferischen Prozess beizuwohnen und durch ihre Anwesenheit, Gespräche und Anregungen am Gestaltungsverlauf mitzuwirken.

Im Rahmen des Sommerateliers gibt es neben dem täglichen Café- und Atelierbetrieb mehrere öffentlich zugängliche Workshops, Kurzfilmkino-Vorführungen, Vorträge- und Lesungen mit Diskussionsrunden. Am Samtag, dem 23.08.2014 möchten wir mit einer großen Festivalparty im Leibnizhaus II unsere anwesenden KünsterInnen feiern - alle BesucherInnen sind hierzu herzlich eingeladen. An mehreren Nachmittagen wollen wir desweiteren Interessiere über die vergangenen und weiteren Veranstaltungen der plattform:[nobudget] informieren und in offener Runde mit Euch Ideen und Anregungen für zukünftige Aktionen sammeln. 

Die Hintergründe des diesjährigen Sommeratelier Themas liegen zum einen in der Auseinandersetzung mit dem für kulturelle Nutzung und künstlerische Arbeit zur Verfügung stehenden Gebäude der Shedhalle, sowie dem umgebenden, heterogen genutzten Areal. Nach der Beschäftigung mit zeitlichen Aspekten künstlerischer Arbeit während des letzten Sommerateliers rücken nun die räumlichen Aspekte in den Vordergrund. Zum anderen wollen wir uns entsprechend mit aktuellen Fragen nach kulturellen (Zwischen-) Nutzungsmöglichkeiten von Leerständen sowie der Suche nach langfristig nutzbaren Räumlichkeiten und ihrer Erschließung in Tübingen wie anderswo (siehe in Tübingen u.a. Kunstaktion „Kommödle“ und das Folgeprojekt „Kunstamt“) beschäftigen. Zentral dabei sind für uns Fragen der individuell-künstlerischen als auch gesellschaftlichen Bedeutung von Freiräumen, ihrer individuellen und gesellschaftlichen Notwendigkeit, der Anerkennung, Ermöglichung und Förderung zeitgenössischer Künste, ihrer Interaktionsmöglichkeiten und darüber hinaus weisender Anknüpfungsmöglichkeiten sowie Fragen der immer prekären Existenzfrage von Kunstschaffenden selbst.

 

 

poster.png

 

Aktuelles:

03.08.2014 Workshops Online

Die Programme der ersten Workshops sind online.

Meldet euch an oder kommt an den Terminen spontan vorbei.

02.08.2014 Der Flyer, den wir im Moment in Tübingen und Umgebung verteilen

poster.png

Mit schön viel FREIRAUM zum selber gestalten.

Hier eine Version die auf dem Schelling Jubiläumsfest am 2.8. schon bearbeitet wurde:

FreiRaum.png

 

25.08.2014 Es geht los!

Vielen Dank für eure Einsendungen. Im Moment arbeiten wir mit Hochdruck am Programm für das Sommeratelier.

Falls ihr noch Einsendungen nachreichen oder euch an der Planung und Durchführung beteiligen wollte meldet euch bei uns unter info@plattform-nobudget.de

Details zum Programm findet ihr bald an dieser Stelle.